Das Saalhaus

Allgemeine Beschreibung

Das Saalhaus ist ein Gebäudetyp, der sich, bei einer Fassadenbreite von 5 bis 11m, ca. 45 bis 60m in die Tiefe erstreckt. Durch das Eingangstor an der Fassade gelangt man durch einen langen, gewölbten Bogengang in den Innenhof, zu dem hin sich, die als Lager genützten Räume, öffnen. Im Inneren des Hauses auf den Innenhof hinausgehend liegt der Saal. Er ist immer von großen Ausmaßen und reicht vom ersten Stock bis unter das Dach. Dank der Öffnungen zum Hof hinaus und der Dachgauben ist dieser Saal immer hell und auch im Sommer kühl und gut belüftet. Dieser Umstand ermöglichte zahlreiche häusliche Tätigkeiten wie z.B. die Trocknung und Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte oder das Wäschetrocknen. Von diesem Raum in der Mitte gehen alle Zimmer des ersten Stockes und die Zugänge zu den Obergeschossen ab. Auch das hat dazu beigetragen, dass der Saal das Herz des Familienlebens war. Das Innere eines Saalhauses kann man sehen, wenn man den Fußgängerdurchgang durch den Hof des Hauses Nr. 32 der Andreas-Hofer-Straße benutzt.

Anfahrtsbeschreibung

Autobahn A22, Ausfahrt Auer/Neumarkt, Richtung Neumarkt

Ganzjährig: ganzjährig
Unsere Törggelebetriebe
Unsere Törggelebetriebe
Verkosten Sie den neuen Wein und die dazu passenden herbstlichen Köstlichkeiten!
Kontakt
Castelfeder an der Südtiroler Weinstraße Genossenschaft m.b.H
Hauptplatz 5
39040 - Auer - Südtirol - Italien
Newsletter
Immer auf dem Laufenden mit dem
Castelfeder Newsletter. Jetzt anmelden!